Integrationskurs

Integrationskurs

Die KOMPASS gGmbH ist ein vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) anerkannter Sprachkursträger für den Integrationskurs.

Ziel des Integrationskurs

Wenn Sie in Deutschland leben möchten, sollten Sie Deutsch lernen. Das ist wichtig, wenn Sie Arbeit suchen, Anträge ausfüllen müssen, Ihre Kinder in der Schule unterstützen oder neue Menschen kennen lernen möchten. Außerdem sollten Sie einige Dinge über Deutschland wissen, zum Beispiel über die Geschichte, die Kultur und die Rechtsordnung. Das alles lernen Sie in einem Integrationskurs.

Die KOMPASS gGmbH führt einen Integrationskurs an den Standorten Chemnitz, Dresden, Leipzig, Plauen und Riesa durch.

Integrationskurs

Aufbau des Integrationskurses

Jeder Integrationskurs besteht aus einem Sprachkurs und einem Orientierungskurs. Der allgemeine Integrationskurs dauert 700 Stunden und besteht aus einem Sprachkurs (600 Stunden) und einem Orientierungskurs (100 Stunden).

Vor Beginn des Integrationskurses führen wir einen Einstufungstest durch. Das Ergebnis hilft uns, zu entscheiden, mit welchem Kursabschnitt Sie beginnen sollten.

Der Sprachkurs

Im Sprachkurs werden wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben behandelt, zum Beispiel:

  • Arbeit und Beruf
  • Aus- und Weiterbildung
  • Betreuung und Erziehung von Kindern
  • Einkaufen/Handel/Konsum
  • Freizeit und soziale Kontakte
  • Gesundheit und Hygiene/menschlicher Körper
  • Medien und Mediennutzung
  • Wohnen.

Im Verlauf des Sprachkurses nehmen Sie an Zwischentests teil. Damit bereiten Sie sich auf die Abschlussprüfung am Ende des Integrationskurses vor.

Der Orientierungskurs

Im Orientierungskurs sprechen Sie zum Beispiel über:

  • deutsche Rechtsordnung, Geschichte und Kultur
  • Rechte und Pflichten in Deutschland
  • Formen des Zusammenlebens in der Gesellschaft
  • Werte, die in Deutschland wichtig sind, zum Beispiel Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung.

Den Orientierungskurs schließen Sie mit dem Abschlusstest ab.

Wer ist teilnahmeberechtigt?

Teilnahmeberechtigt sind Ausländer die in Deutschland leben. Haben Sie einen Berechtigungsschein vom BAMF erhalten, bringen Sie diesen bitte zum ersten Informationsgespräch mit. Natürlich unterstützen wir Sie auch bei der Beantragung des Berechtigungsscheines.

Die Teilnahmekosten sind 1,95 € je Unterrichtsstunde. Die Zahlung erfolgt nach jedem Modul. Unter bestimmten Umständen können Sie von der Zahlung befreit und zusätzlich Fahrtkosten erstattet bekommen. Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Beantragung.

Wenn Sie zu einem Integrationskurs verpflichtet wurden, müssen Sie auf jeden Fall regelmäßig am Kurs und am Abschlusstest teilnehmen.

Wo finde ich weitere Informationen?

Link zum Bundesamt

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hält weitere Informationen zum Zulassungsverfahren bereit. Für detaillierte Informationen des Bundesamtes (BAMF) klicken Sie bitte hier.